Habemus Landesvorstand und Liste für die Landtagswahl

Habemus Landesvorstand und Liste für die Landtagswahl
Der neue NRW-Landesvorstand (unten v.l.n.r.): Viola Neumann, Saskia Busch, Thomas Hofmann, Lena Oberbäumer, Helene Fischer, Birgit Dickas, Paul Kuhlemann, Keno Schulte, Julia Wiedow, Frauke Petzold, Jens Petersen, Paula Erdmann, Olaf Schlösser und oben die neuen Ehrenvorstände Ulas Zabci und Georg Lenz

Liebe GenossX, Pressemenschen, verehrtes Stimmvieh und werter Pöbel,

wir vom großartigen Landesverband NRW der Partei Die PARTEI haben vom 13. auf den 14. November einen LandesPARTEItag veranstaltet. Es war wirklich schlimm, irgendwie auch schön und vor allem erfolgreich, denn wir haben einen neuen Vorstand und eine Liste für die kommende Landtagswahl gewählt. Trotz der ernsten Coronalage konnten etwa 130 GenossX, dank eines ausgeklügelten Hygienekonzepts, an dem PARTEItag im Schauplatz in Langenfeld teilnehmen. Für eventuelle Querulanten, die sich vor der Veranstaltung keinem Coronatest unterziehen wollten, wurde eine exklusive Seuchentribüne eingerichtet, die glücklicherweise leer blieb. Dabei hatten wir uns schon darauf gefreut, diese Leute mit „Scheiß Tribüne“-Rufen vergraulen zu können. Zu Pöbeleien, Unterstellungen und wüsten Beschimpfungen kam es natürlich trotzdem, so wie es sich für einen richtigen PARTEItag gehört. Nachdem uns Geschöpfe der Realohölle stundenlang mit spaßbefreiten Antragsdiskussionen gefoltert hatten, wurde es jedoch erträglicher. Neben der Erweiterung des Vorstandes auf nun 13 Mitglieder und der Einführung des generischen Femininums wurden auch die beiden sehr guten Paragraphen „Ä“ und „Ö“ der Satzung hinzugefügt, was wieder mal beweist, dass Die PARTEI ein Herz für ungerade Zahlen, Gleichstellung und Umlaute hat.

Die deutlich erträglichere Vorstandswahl verschob sich, dank der endlosen Satzungsdiskussionen, auf den späten Abend und den nächsten Tag. Die alte und neue stellvertretende Vorsitzende Keno Schulte sagte dazu: „Obwohl uns die Basis in die Verlängerung zwang, konnte der Landesvorstand sich mit seinem sehr guten Personalvorschlag 13:0 durchsetzen. Jetzt haben wir die richtige Aufstellung gefunden, um spielend durch die Wüsten NRWs bis in den Landtag zu ziehen.“

Das Erfolgsteam ist wie folgt aufgestellt: Dr. Mark Benecke bleibt Landesmutter, Julia Wiedow, Keno Schulte und Paula Erdmann bekleiden zu dritt den stellvertretenden Vorsitz, Saskia Busch, Bea Dickas und Jens Petersen meistern den Schatz, Frauke Petzold führt das politische Geschäft, Olaf Schlösser sekretärt die Generälin und Lena Oberbäumer, Viola Neumann, Paul Kuhlemann und Thomas Hofmann haben keinen besonderen Geschäftsbereich. Das ergibt eine Frauenquote von 53,85% und eine Faulenquote von 100%, nimm das, Establishment!

Die Wahl der Landesliste war eine fast so anstrengende Prozedur wie die Diskussion der Satzungsanträge. Am Ende konnte sich per Blockwahl eine ominöse Liste mit einer gewissen Dr. Mark Benecke auf Platz 1 durchsetzen, wer das wohl ist? Auf Platz 2,3,4 und 5 treten Judith Röder, Lisa de Zanet, Julius Obhues und Judit Geczi an. Somit bleibt nur noch zu sagen: Es lebe der beste Vorstand seit dem letzten Vorstand! Auf dass Dr. Mark Benecke und seine 12 Jüngerinnen, gemeinsam mit der sehr guten Liste, die Verteidigung des Landtages überwinden und den Wahlsieg holen!


0 comments on “Habemus Landesvorstand und Liste für die Landtagswahl
1 Pings/Trackbacks for "Habemus Landesvorstand und Liste für die Landtagswahl"
  1. […] die Personalentscheidungen auf dem Landesparteitag noch mit der angezogenen Handbremse, so zündete Bochum nicht mal eine Woche später den politischen […]

    1

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top
MItgliedschaft jetzt!></a></div>

	<script type= jQuery(document).ready(function($){ $(window).scroll(function() { if ($(this).scrollTop() > 0) { $('#header_section').addClass("sticky-header"); } else{ $('#header_section').removeClass("sticky-header"); } }); });