Occupy Occupy

Von Günther Jansen,
Vorsitzender des OV Köln

Werte PARTEIgenossen und -Freunde,

unsere »Occupy Occupy«-Veranstaltung am Samstag, den 12.11.2011, 12:00 Uhr, bei der wir durch die Kölner Innenstadt spazieren und die Passanten um eine Spende von höchstens 1 Cent zur Rettung der Deutschen Bank bitten, ist als Aufzug unter der Bezeichnung

Aktion Sorgenbank – Die PARTEI rettet die Deutsche Bank

mit folgender Route genehmigt worden:

Bahnhofsvorplatz – Trankgasse – Kardinal-Höffner-Platz – Unter Fettenhennen – Wallrafplatz – An der Rechtschule – Richartzstraße – Ludwigstraße – Brückenstraße – Glockengasse – Krebsgasse – Am Alten Posthof – Zeppelinstraße – Neumarkt – Zeppelinstraße – Am Alten Posthof – Krebsgasse – Neue Langgasse – Neven-du-Mont-Straße – Kupfergasse – Appellhofplatz – Komödienstraße – Tankgasse – Bahnhofsvorplatz

Treffpunkt ist ab 11:30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz vor dem Zeitcafé.

Folgende Hilfsmittel wurden angemeldet und genehmigt: Schriftbänder, Schrifttafeln, Fahnen, Poster, Transparente u. ä., unsere »Spendenbox« (Umzugskarton, vergoldet mit Aufschrift) und ein Megafon (das aber erst ab 50 Teilnehmern eingesetzt werden darf).

Der OV Köln und der RV Tripolis als Veranstalter dieser Aktion (die von der »offiziellen« Occupy-Bewegung übrigens unterstützt wird) freuen sich auf Teilnahme und Beiträge von zum Beispiel der HSG der PARTEI Köln, des LV NRW, OV Düsseldorf, OV Krefeld, der Occupisten Köln u. v. a. m. Bitte setzt euch mit mir in Verbindung.

Mit PARTEIischen Grüßen

Günther Jansen
Vorsitzender OV Köln
Generalsekretär des ZK des RV Tripolis

Veröffentlicht unter Termine

Kommentar verfassen

Werde Fan auf Facebook!
Folge uns auf Twitter!
Besuche unsereren YouTube-Kanal
Abonniere unseren Newsfeed!
19. Bundestagswahl24. September 2017
Noch 63 Tage.

Ihre Spende fließt direkt in seriöse politische Arbeit und Dings ein.